Bieten Sie allen vertraulichen Dateien und Ordnern in Windows 10 einen Kennwortschutz

 Auf dem Computer haben Sie viele Informationen in verschiedenen Dateien und Ordnern gespeichert. Der Schutz dieser Dateien ist erforderlich, damit kein unzulässiger Zugriff auf das System erfolgt. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, diese Dateien mit einem Passwort zu sperren.

Wenn Sie Windows 10 verwenden, erhalten Sie in diesem Artikel eine Anleitung, wie Sie dies auf Ihrem System erreichen können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die vertraulichen Dateien und Ordner unter Windows mit einem Kennwort zu schützen. Diese sind:

  • Verwenden der BitLocker-Verschlüsselung
  • Integrierte Verschlüsselungsoption,
  • Dienstprogramme von Drittanbietern,
  • Tools zur Dateikomprimierung,
  • OneDrive Personal Vault.

Wir werden nacheinander über alle diskutieren. Lassen Sie uns fortfahren, wie Sie Ihre vertraulichen Dateien und Ordner unter Windows mithilfe der BitLocker-Verschlüsselung schützen können.

BitLocker-Verschlüsselung

Dies ist eine Volumenverschlüsselungsfunktion, die in neueren Windows-Versionen integriert ist. Sie können alle in Windows 10 gespeicherten Dateien verschlüsseln und mit Kennwörtern schützen. Beachten Sie, dass BitLocker nur für Windows-Editionen Pro, Enterprise und Education verfügbar ist und Benutzer, die Windows 10 Home ausführen, feststellen, dass diese Methode nicht funktioniert.

Die Schritte zum Verschlüsseln eines Laufwerks unter Windows mithilfe der Bitcoin-Verschlüsselung sind nachstehend aufgeführt:

  • Geben Sie BitLocker in die Windows-Suchleiste ein und klicken Sie auf die Eingabetaste, um BitLocker zu öffnen.

  • Klicken Sie auf der Einstellungsseite auf „BitLocker aktivieren“, um die Laufwerksoption zum Schutz des bereitgestellten Laufwerks mit einem Kennwort anzuzeigen.
  • Geben Sie nun nach jedem Neustart das von Ihnen gewählte Kennwort ein, um auf dieses Laufwerk zuzugreifen. Zum besseren Schutz können Sie ein USB-Flash-Laufwerk verwenden.

Integrierte Verschlüsselung

Mit dieser Funktion von Windows 10 können Sie einen ausgewählten Ordner nur über Ihr Konto und Ihr Kennwort zugänglich machen. Im Folgenden finden Sie vollständige Schritte dazu:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und klicken Sie auf Eigenschaften.
  • Wählen Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ die Option „Erweitert“ und aktivieren Sie die Option „Inhalte zum Sichern von Daten verschlüsseln“.
  • Klicken Sie auf OK, damit die Änderungen vorgenommen werden.

Diese Funktion hängt von der Hardware ab und ist daher möglicherweise nicht auf Ihrem System verfügbar. Sie sehen die Option „Inhalte verschlüsseln, um Daten zu sichern“, wenn diese Option auf Ihrem Gerät verfügbar ist.

Dienstprogramme von Drittanbietern

Easy File Locker ist ein Beispiel für die Freeware-Anwendung zum Sperren von Ordnern in Windows. Diese Software bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Ordner auszublenden, unzugänglich zu machen, Änderungen abzulehnen und ihn nicht mehr zu erkennen. Laden Sie einfach das Dienstprogramm herunter, legen Sie das Kennwort fest, wählen Sie eine Datei oder einen Ordner aus, wählen Sie die Option aus den Optionen Zugriff, Schreiben, Löschen und Sichtbarkeit und klicken Sie auf „Schutz starten“. Sie können es einfach durch Eingabe des festgelegten Passworts entsperren.

Andere für Windows 10 verfügbare Software zum Sperren von Ordnern sind Folder Guard und Folder Lock. Dies sind jedoch kostenpflichtige Apps. Der Preis der beiden liegt bei rund 40 US-Dollar. Wenn Sie nach einem anderen Freeware-Programm suchen, das unter Windows eine Funktion zum Sperren von Dateien bietet, können Sie SecretFolder überprüfen. Wenn Sie der Meinung sind, ist Easy Filer Locker ein besseres Freeware-Dienstprogramm als dieses, da es einfach zu bedienen ist und über umfangreiche Funktionen verfügt.

Tools zur Dateikomprimierung

7-ZIP, WINZIP, WinRAR sind drei Dateiarchivierungswerkzeuge, mit denen Sie einen Ordner komprimieren und über das Archiv mit einem Kennwortschutz versehen können. Installieren Sie die App und lassen Sie sie die entsprechende Option zum Windows Explorer hinzufügen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Inhaltsmenü. Wenn Sie diese Berechtigung nicht erteilen möchten, verwenden Sie einfach die Standardwerte:

  • Installieren Sie eines der Programme Ihrer Wahl und öffnen Sie es. Die Option Zum Archiv hinzufügen wird im Windows Explorer-Kontextmenü angezeigt.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Zielordner und wählen Sie die angegebene Option aus.
  • Legen Sie nun Ihr Passwort fest,

  • Geben Sie im Popup-Fenster daneben Ihr Passwort ein und klicken Sie auf OK.

OneDrive Personal Vault

OneDrive ist ein Cloud-Speicherdienst von Microsoft. Es bietet Ihnen eine persönliche Tresoroption im Web, in mobilen Apps und unter Windows 10. Mit dem persönlichen Tresor können Benutzer ihre Gerätedateien und Ordner mit einem Kennwort schützen. Es bietet zusätzliche Sicherheitsebene durch Zwei-Faktor-Authentifizierung. Es ist sowohl für private als auch für persönliche Zwecke verfügbar. Es kann jedoch nicht für Geschäfts-, Arbeits- oder Schulkonten verwendet werden. Die Einstellungen für den persönlichen Wert werden direkt nach der Anmeldung bei OneDrive neben Ihren Ordnern angezeigt.

Fazit

Wir haben Ihnen fünf einfache Möglichkeiten bereitgestellt, um alle auf Ihrem Windows gespeicherten Dateien und Ordner mit einem Kennwortschutz zu versehen. Sperren Sie also alle vertraulichen Ordner auf Ihrem System, um die digitale Sicherheit zu verbessern. Wenn Sie andere Methoden kennen, teilen Sie uns dies bitte im Kommentarbereich unten mit. Teilen Sie den Artikel mit Ihren Kollegen, wenn Sie ihn informativ finden.